IMG-20200222-WA0025.jpg

Über UnS
 

De Elvdieker Faslamsclub

Faslam - Was ist das?

Unser Elvdieker Faslamsclub ist einer von diesen Vereinen, wo jeder nahezu ungebremst Spaß haben kann. Faslam ist Brauchtum, Spaß und Gemeinschaft in einem. Die Zeitrechnung ist in einem Faslamsclub etwas verschoben zu unserer alltäglichen. So beginnt die Faslamssaison am 11.11. um 11:11 Uhr eines jeden Jahres und endet mit dem Aschermittwoch meist im Februar. Den Beginn der Saison feiern die Elvdieker Faslamsbrüder und -schwestern immer am folgenden Samstag auf den 11.November. Hier werden die Faslamseltern, Mudder und Vadder, vorgestellt, die auf der jährlichen Jahreshauptversammlung von den Vereinsmitgliedern gewählt werden. Faslamsmudder und Faslamsvadder sind die führenden Persönlichkeiten des Jahres und eröffnen die Veranstaltungen durch Ihren Ehrentanz. Anschließend wird der Beginn der Saison ausgiebig gefeiert und erste Ideen für Kostüme und Wagenbauthemen besprochen. Den Höhepunkt der Saison bilden die Faslamsfeierlichkeiten, die in der Regel immer 8 Wochen vor Ostern stattfinden. Neben dem Schnorren, das den Ursprung der Faslamsfeierlichkeiten darstellt, wurde das Programm durch mehrere Events ergänzt.  Lumpenball, Schnorren, Danz up de Deel mit Preisverleihung, Festschmaus und das Frühschoppen bei den Faslamseltern bilden einen ersten Teil. In einem zweiten Teil stehen die Kinder im Vordergrund. Der Besuch von Kindergarten und Schule in Drennhausen sowie die Kindermaskerade für den Nachwuchs sind hier die Highlights. Außerdem findet freitags der Preisskat- und kniffeln statt. Um die Zeit zwischen den Faslamsfeierlichkeiten etwas zu verringern, veranstaltet der Elvdieker Faslamsclub in unregelmäßigen Abständen am letzten Samstag im Juni ein Sommerfest, das seit 2002 schon mittags mit dem "Sommerkick" beginnt.

Viele Feten kurz hintereinander

Was sind das eigentlich für Veranstaltungen?

Freitags besucht eine Abordnung des Clubs die Drennhäuser Schule und den Kindergarten und bringt die Kinder in Faslamsstimmung. Hier werden wir von den Kindern bereits mit der Light-Version des Faslamsliedes begrüßt. Am Freitagabend geht es dann mit Preisskat und -kniffeln. weiter. Für ein Startgeld kann man sich hier mit Skatspielen und Würfeln vergnügen. Viele Fleischpreise sind zu gewinnen und den besten Vereinsmitgliedern winkt der grosse Wanderpokal.Am Samstag sind dann wieder die Kinder an der Reihe: Um 15.00 Uhr findet die Kindermaskerade statt. Mit vielen Spielen und Überraschungen lässt sich der Elvdieker Faslamsclub in jedem Jahr ordentlich etwas einfallen.

 

Der Lumpenball beginnt traditionell an einem Samstag um 20:00 Uhr. Zu dieser Tanzveranstaltung mit Live-Band sind alle Verkleidungs- und Tanzwütigen eingeladen. Der Lumpenball findet also in Verkleidung statt. Die Besucher sind zu bestimmten Themen verkleidet, als Einzelpersonen oder auch Gruppen. „Zivilfahnder“ sind jedenfalls auffälliger als alle anderen! Prämiert werden die besten Einzelverkleidungen „Mister und Misses Lumpenball“ und die Lumpengruppe unter den Vereinsmitgliedern. Die Auszeichnung der Gewinner findet dann auf dem Danz up de Deel am folgenden Wochenende statt.
Nach durchfeierter Nacht geht es für die Mitglieder am Sonntag ab 10.00 Uhr zum Schnorren! Von Lothar Pfennigstorf in Elbstorf aus ziehen wir mit bunten Wagen durch die drei Dörfer und beglücken alle Bewohner an ihren Häusern mit unserem Faslamslied, Bonbon´s für die Kinder, Schnaps für die „Großen“ und bitten um eine kleine Spende für den Club und für unseren Festschmaus. Also liebe Bevölkerung: keine Angst! Alles friedliebende Brüder und Schwestern, die wollen nur Spaß und Freud und vielleicht einen kleinen Schnaps mit Euch trinken!
Abends wird ab 18 Uhr das Erschnorrte von den Clubmitgliedern verspeist. Um 20.00 Uhr startet der Danz up de Deel. Preis- und Ordensverleihungen stehen auf dem Programm. Anschließend wird zur Musik unserer Live-Band ausgelassen getanzt und gefeiert.
Am Montag treten die Faslamsbrüder und –schwestern wieder zum Frühschoppen an. Um 10:30 Uhr geht es bei den Faslamseltern los. Anschließend ist erstmal Pause angesagt.


Das Sommerfest beginnt um 12 Uhr mit dem Sommerkick, einem Fussballturnier, wo verkleidete Mannschaften von befreundeten Faslamsclubs aus der Umgebung bis zu Sparten aus dem TuS Schwinde um die Gunst der Zuschauer und Schiedsrichter kicken. Den Gewinnern winkt der Faslamsweltpokal und natürlich wird auch das beste Kostüm prämiert. Abends findet dann das Sommerfest auf dem Open-Air-Festplatz und im Festzelt statt. Zu Musik von unseren Faslams Dj´s wird bis tief in die Nacht gefeiert. Schon nachmittags wird das komplette kulinarische Programm angeboten. Von Kaffee, Kuchen und Gegrilltem über Limo, Bier bis hin zum Cocktail, kann der Besucher sich durch die Karte schlemmen.

Neben den beschriebenen Veranstaltungen gibt es ab und zu kleine Zugaben. So wird in unregelmäßigen Abständen ein großer Umzugswagen für den Stöckter Faslamsumzug gebaut, Vereinsausfahrten wie Bootstouren durch den Hamburger Hafen oder Kutschfahrten durch die Lüneburger Heide angeboten. Zum 20jährigen Jubiläum des Elvdieker Faslamsclub wurde auf dem Sommerkick eine große Open-Air Bühne auf dem Festplatz aufgebaut und eine 9-köpfige Showband engagiert, die viel Spaß gemacht hat. Aber auch andere Projekte außerhalb des Faslams werden von den Faslamsbrüdern und -schwestern unterstützt. Zweckbezogene Spenden an Kindergarten und Schule in Drennhausen für beispielsweise Spielgeräte werden gemacht. Zudem wurde das Projekt Jugendcontainer der Gemeinde Drage tatkräftig unterstützt, auf Dorffesten wird beispielsweise Kinderschminken angeboten oder es werden Stationen bei "Spielen ohne Grenzen" der freiwilligen Feuerwehren organisiert und durchgeführt.